The Light behind the Darkness... What's about Hogwarts?

Facts

Voldemort gibt es nicht mehr, die Todesser haben sich in alle Winde zerstreut, leben ein Leben im Geheimen. Die Welt ist „geheilt“ vom Dunkel. Niemand will den Leuten, seien es nun Zauberer und Hexen oder einfache Muggel, etwas Böses. Überall herrscht Frieden.

Aber ist das auch wirklich so? Oder gibt es da noch jemanden, der ganz anderer Meinung ist. Ist wohl möglich jemand nach dem Fall des Dunklen Lords doch nicht so wirklich mundtot und tritt nun, 13 Jahre später, wieder aus dem Schatten, der sich vor so langer Zeit über die dunklen Mächte gelegt hat, heraus. Oder ist es jemand ganz anderes?
Jeder spürt, dass etwas Böses den Horizont verdunkelt, Unruhe kommt in einem Jeden von uns auf. Etwas Böses wird geschehen. Was, weiß bis jetzt noch niemand, aber es wird definitiv etwas Großes werden.
Vielen ist es bisher noch nicht aufgefallen aber den aufmerksamen Augen mancher mächtiger Zauberer ist es nicht entgangen: Die Nacht wirkt dunkler als sonst, die Sonne weniger zu sehen, geht einige Minuten später auf und einige Minuten früher unter, und in letzter Zeit zieht es immer mehr dunkle Magier zurück in unser Land. Zauberer und Hexen, die schon vor langer Zeit geflüchtet sind, kann man nun, wenn man sehr sehr aufmerksam ist, in London, Hogsmeade, Glasgow und anderen britischen Städten erkennen. Personen, die eigentlich nicht mehr in unsere friedliche Welt gehören, die es aber irgendwie wieder in unser Land zieht, und sie selbst wissen vielleicht gar nicht, warum sie wieder zurückgekehrt sind.

Vor einer Woche gab es ein Treffen der höchsten Mitglieder des Phönixordens. Viel Worte sind an diesem Abend gefallen, Worte, die nicht unbedingt alle an die Ohren Anderer gelangen sollten und die dementsprechend vertraulich behandelt werden müssten, selbst andere Mitglieder sollen noch nicht von ihnen erfahren. Zunächst wird nur eine Sache an manch andere Mitglieder weitergegeben: Es wurde darüber gesprochen, dass man die Kontrollen in Zukunft erhöhen sollte, zu viel magisches Volk befindet sich im Moment in Großbritannien, und auch nur ein Teil davon ist den Menschen freundlich gesonnen.

Einige wichtige Fakten:
~ Das Rollenspiel spielt im Jahr 2011
~ In diesem Schuljahr findet ein Austausch mit Durmstrang statt
~ Dakota ist nun bei ihrem Vater und wird ein Leben auf den Kopf stellen
~ Auch Emily ist wieder bei ihrer Mutter und ihrem Vater
~ Der letzte große Kampf gegen Voldemort fand vor 13 Jahren statt
~ Albus Dumbledore, Sirius Black, Lord Voldemort, Ron Weasley und Filius Flitwick sind tot
~ Das Böse kehrt zurück und in Großbritanien sind wieder vermehrt Schwarzmagier und ähnliches unterwegs. Etwas zieht sie an, etwas verändert so machen, selbst harmlose Tiere mutieren zu Bestien
~ Auch die Todesser werden wieder aktiv und sammeln sich um ihren neuen Anführer Azazel Muldoon
~ Am 2. September ist eine Schülerin umgebracht worden und das Dunkle Mal erschien am Himmel über Hogwarts
~ Am 4.September starb eine weitere Schülerin, ein Schüler wurde schwer verletzt, wäre wohl ebenfalls gestorben, wenn Dakota ihn nicht mit ihrer 'reinen' Magie gerettet hätte. Dieses Mal war es kein Werk der Todesser dieses grausamen Mordes. Wird je heraus kommen, dass es Emilys 'böse' Magie war?

Wer kann gespielt werden?
~ Freie Buchcharaktere
~ Dein selbst ausgedachten Charaktere, die in die Harry Potter Welt passen, z.B. Schüler aus Hogwarts und Durmstrang, böse und gute Charaktere, alles ist möglich.





Gratis bloggen bei
myblog.de

Das Team